Loading...
Home/Projekte/Neubau Westflügel und Ärztehaus

Neubau Westflügel und Ärztehaus in Kehl

Daten

Neubau Westflügel:

Standort: Kehl
Baujahr:
1.BA Provisorien 2008
2.BA Abbruch 2008
3.BA Neubau 2008-2010
4.BA Sanierung Altbau
2010-2011
BRI Neubau: 18.850 m³
BGF Neubau: 4.500 m²
BGF Altbau: 2000 m²

Neubau Ärztehaus:
Baujahr: 2008-2010
Bruttorauminhalt: 7.346 m³
NGF: 1.635 m²
Besonderheiten: Fotovoltaikanlage

Parallel entstanden am Klinikum Kehl der neue Westflügel und ein Ärztehaus.

Beide Gebäude nutzen einen gemeinsamen Eingang und ein Treppenhaus, über das sie verbunden sind.

Der alte Westflügel des Klinikums war stark sanierungsbedürftig und musste in weiten Teilen abgebrochen werden.
Der Neubau beherbergt die zentrale Notaufnahme, die OP‘s, die Intensivstation mit und eine neue Technikzentrale für das komplette Klinikum.

Die angrenzenden Altbauten wurden komplett saniert und umfassen Funktionsbereiche wie die Funktionsdiagnostik und den ambulanten OP.

Die komplette Wegeführung von Patienten und Besuchern, sowie der
Liegend-Krankentransport  wurde strukturiert und funktional getrennt. Die OP mit flexiblen Vorräumen und dem direkten Übergang zur
Intensivstation über den Aufwachraum entsprechen neuesten Aspekten der
Krankenhausorganisation. Die Notaufnahme umfasst auch eine reine Aufnahmestation.

Architektonisch nimmt der Neubau Elemente des bestehenden Klinikums auf,
bleibt aber als eigenständiges Gebäude erkennbar.

Daran schließt niveaugleichem das Ärztehaus an, das ca. 10 Praxen und Abteilungen beinhaltet.

Dieses schlanke Gebäude hebt sich durch seine moderne Fassadengestaltung vom Klinikum ab und setzt einen städtebaulichen Akzent. Es öffnet sich zum Altrhein hin und bildet einen Rücken und Endpunkt zum Klinikum.

Beide Gebäude gründen auf einer Bohrpfahlgründung mit einer WU-Wanne.